Steuergruppe

Die Steuergruppe

In der Steuergruppe arbeiten vier vom Kollegium für zwei Jahre gewählte Kolleginnen und Kollegen mit Vertretern der Schulleitung daran, den Prozess der Schulentwicklung voranzutreiben. Die Steuergruppe trifft sich mindestens zweiwöchentlich, ihre Sitzungen sind für jedes Kollegiumsmitglied zugänglich und die Sitzungsprotokolle werden auf IServ für das Kollegium einsehbar hinterlegt.

Arbeitsfelder z.B.

  • Prozessbegleitung bei Themen der Schulentwicklung
  • Vorbereitung von Konferenzen und Ganztageskonferenzen
  • Prozessbegleitung bei der Auswahl neuer ZLV
  • Prozessbegleitung bei der Implementierung kollegialer Absprachen

Grundsätze

Die Steuergruppe bildet eine Schaltstelle zwischen Kollegium und Schulleitung. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Prozesssteuerung, nicht in der konzeptionellen und inhaltlichen Arbeit, d.h. die Steuergruppe unterstützt die Didaktische Leitung darin, im Hinblick auf ausgewählte schulische Entwicklungsziele die Arbeit der schulischen Gremien zu koordinieren, ihre Ergebnisse zusammenzuführen und die nächsten Schritte zu planen. Für ihre Arbeit ist die Steuergruppe angewiesen auf Struktur- und Zeitvorgaben der Schulleitung.

Die Aufträge an die Steuergruppe werden meistens von der Didaktischen Leitung, der Schulleitung oder aus den verschiedenen schulischen Gremien an die Steuergruppe herangetragen, manchmal auch direkt aus dem Kollegium oder aber aus der Steuergruppe selbst. Die Steuergruppe und die Schulleitung entwickeln daraus zusammen einzelne Arbeitsvorhaben und Bearbeitungsprozesse (z.B. Konferenzmodule, Anträge an Konferenzen, Arbeitsaufträge für Arbeitsgruppen).

In ihrer Arbeit nimmt die Steuergruppe eine Filterfunktion wahr, denn sie berücksichtigt die Perspektiven sowohl des Kollegiums als auch der Schulleitung und ermöglicht der Schulleitung, ihre Ideen und Konzepte zunächst in einem überschaubaren Rahmen vorzutragen, zu diskutieren und zu überarbeiten.

Die Steuergruppe ist nicht zuständig für die Belange Einzelner und ist auch nicht die organisierte Interessenvertretung des Kollegiums. Die Interessen einzelner oder mehrerer Kollegen gegenüber der Schulleitung vertritt dagegen der Personalrat.

Philipp Becker

Merle Gröning

Dr. Brigitte Tolkemitt

Steffi Hertzschuch

Zusammenarbeit mit der Schulleitung: Lutz Niemann, Petra te Heesen